| Zentrum für plastische und ästhetische Chirurgie

Lidstraffung


Augenfältchen, Tränensäcke und erschlaffte Augenlider sind, familiär bedingt, mehr oder weniger stark ausgeprägt und bewirken im Extremfall krankhafte Gesichtsfeldeinschränkungen. Die Haut der Augenumgebung ist besonders dünn und zart, wodurch sie dem Prozess des Alterns stärker unterworfen ist. Dieser natürliche Alterungsprozess führt zu einer unschönen Veränderung der Augenpartie und beeinträchtigt eine jugendliche Erscheinung. Eine Lidplastik erfolgt fast immer aus ästhetischen Gründen und nur Sie können darüber entscheiden, ob und in welchem Alter Sie sich diesem Eingriff unterziehen wollen. Mit der Oberlidplastik werden überschüssiges Haut- und Muskelgewebe sowie, je auch Befund, auch hervorgetretenes Fettgewebe entfernt. Die Narbe wird in die natürliche Umschlagsfalte des Oberlides platziert und ist nach der Wundheilung nicht sichtbar.
Bei der Unterlidplastik wird über einen kleinen Schnitt an der Unterlidkante das vorgefallene Fettgewebe (Tränensäcke) umverteilt, der dünne Augenmuskelring gestrafft und die überschüssige Haut entfernt. Die Narbe ist später für den Betrachter nicht sichtbar.

Die operative Lidkorrektur ist eine Möglichkeit, Ihren Gesichtsausdruck aufzufrischen und gezielt unschöne Schwachstellen zu beheben....

Behandlungsspektrum

Oberlidstraffung
Unterlidstraffung
Lipofilling (Unterfütterung mit Eigenfett)
 
Lidstraffung-cover